47°03’49’’N, 8°17’05”E

Die Oberfläche eines Steins ist wie ein

Kleid, das von seinen ältesten Geheimnissen

und Erfahrungen erzählt. Sie lässt

sich nur äußerlich erkunden; ein flacher

Stein in einem grauen Anzug. Ich kann

versuchen, in seiner Äusseren Erscheinung

Hinweise auf seine Geschichte zu

finden. Doch am Ende ist er nichts weiter

als ein Stein, der von irgendwo kommt

und niemandem gehört.

Wollte er ein Stein sein oder lieber etwas

anderes? Könnte er, oder könnte ich,

seine Form oder seine Funktion ändern?

Wäre sein Wesen noch sichtbar, wenn

er ein anderes Kleid tragen würde? Oder

würden die Details für immer verschwinden?

Könnte ich mir dann immer noch

sagen: «Er ist nicht mehr als ein Stein»?

Videoinstallation für die Ausstellung "Valeur trouvée"/ Eine Austellung des Master Fine Arts / Originalmusik: alm / Hochschule Luzern- Design & Kunst / 2021